16.08.11

Besonders für Sportler wohltuend: gute Wasserbetten

Vitamine, Mineralgetränke, Pflanzenextrakte und Wirkstoffkombinationen werden von Hochleistungssportlern eingenommen, um die Leistungsfähigkeit und Ausdauer zu verbessern. Dabei denkt kaum einer an seine körpereigenen Hormone, welche unsere Konzentration, Leistungsfähigkeit und positive Laune elementar steuern. Ausschließlich in den Tiefschlafphasen produziert der eigene Körper das notwendige somatothrope Hormon STH, welches bei Kindern das Wachstumshormon ist. Daher sind ungestörte, lange Tiefschlafphasen nötig, welche nicht durch häufiges Drehen und Wenden des Körpers auf der Matratze gestört und unterbrochen werden. Diesen regenerativen Schlaf schaffen nur gute Wasserbetten, die am Körper der aufliegenden Person keine Druckpunkte und Durchblutungsstörungen erzeugen, sondern eine lückenlose Anpassungsfähigkeit bieten, bei bester Hygiene und optimalem Kuschelfaktor.