26.06.12

Wasserbetten bieten Vorteile in der Tieraufzucht

Landwirtschaftliche Vorteile durch  Wasserbetten in der Tieraufzucht

Weniger Verluste, Verletzungen und Krankheiten bei den Tieren, dafür signifikant besseres Wachstum und höhere Erträge. Das ist das Fazit nach der Einführung von Wasserbetten in der Schweinezucht.

Seit Mitte 1996 werden auf dem Versuchshof die Vorzüge von warmen Wasserbetten in der Schweinezucht ermittelt und bewiesen. Die ersten vier Wochen ihres Daseins bleiben die Ferkel bei der Sau zur Säugung. Diese Zeit, besonders die allerersten Tage, sind entscheidend für das Überleben und Wachstum und besteht zum allergrößten Teil aus Nahrungsaufnahme und Liegen.Zuvor ruhten die Ferkel unter Wärmestrahlern auf Gummimatten. Des hatte oft Hautabschürfungen, vor allem an den Gelenken, zur Folge, die sich negativ auf die körperliche Entwicklung auswirkten und ein hohes Infektionsrisiko darstellten. Was die Wissenschaftler nun überraschte, war die sichtbare Begeisterung der Tiere über ihre neue Liegestätte.

Kaum standen die Wasserbetten der Herstellers Vontana Industrie Tasso Wasserbetten zur Wahl, wurden sämtliche andere Liegeflächen einfach ignoriert.

"Eine tiergerechte Lösung, da es dem arttypischen Liegeverhalten der Tiere entgegenkommt," so das Fazit v .Prof. Hoy. Im Vergleich: Knapp 10 % höherer Lebendmassezuwachs und Reduzierung der Verletzungen, Behandlungen und Verluste.