27.04.12

Belastbarkeit guter Wasserbetten getestet

Unter normalen Bedingungen ist das Platzen eines guten Wasserbettes unmöglich, da innerhalb des Kerns kein Druck herrscht und nur Druck kann ein Wasserbett zum Platzen bringen. Wasserkerne des deutschen Herstellers Nr.1 wurden vom Ziegelforschungsinstitut erfolgreich zum Sprengen von Mauern mittels Luftdruck eingesetzt. Eine TV-Reportage zeigte, welche Anstrengungen nötig sind, um ein Platzen hervorzurufen: Ein Mittelklasse-PKW aus 30 Meter Höhe darauf fallen lassen, alles andere hat standgehalten, ob ein ausgewachsener Elefanten, das KFZ Hummer oder eine Cheerleadergruppe mit Stöckelschuhen.

Falls Ihr Bett jedoch ein Löchlein aufweisen sollte, wird Dank der drucklosen Füllung und reißfesten Folie nur wenig Wasser nach außen treten können - und das auch nur unter Belastung. Für den Fall der Fälle bietet die Sicherheitsfolie den nötigen Schutz und fängt das Wasser auf.