20.12.12

Wasserbetten gegen Altersleiden

In Zukunft gibt es immer mehr Menschen über 60. Der Grund sind Fortschritte in der Frühdiagnose und die immer besseren Behandlungsmöglichkeiten, die die Altersgrenze weiter nach oben setzt.

Gute Wasserbetten können vielen häufigen Altersleiden vorbeugen.

Beispielsweise dem Verlust der Stärke des Knochenbaus, oft ein Ergebnis von Osteoporose (Verlust der Mineralien in den Knochen). Ein anderes Leiden, dem geholfen werden kann ist eine starke Abmagerung, hervorgerufen durch schlechte Nahrung oder eine unausgewogene Diät und nicht zu letzt dem häufigen Leiden der Kreislaufstörungen. Einige Senioren haben sogar bereits einen Schlaganfall hinter sich, der möglicherweise ihre Auffassungsgabe, ihre geistige und auch körperliche Verfassung beeinträchtigt hat.