12.04.13

Cellulistis vorbeugen mit hochwertigen Wasserbetten

„Dermopanniculosis deformans“, besser bekannt unter Orangenhaut, Cellulitis oder Matratzenphänomen.

Dabei handelt es sich um eine Hautveränderung, bei der sich vergrößerte Fettkammern im Unterhautgewebe nach oben durch das erschlaffte Bindegewebe drücken. Rund 80 Prozent aller Frauen ab 20 Jahre sind von ihr betroffen. Sport, Abnehmen und gesunde, fettfreie Ernährung können ihrer Entstehung zwar vorbeugen, aber vor allem die richtige Wassermatratze ist vom großen Nutzen. Schließlich unterstützt sie die Durchblutung des Hautgewebes. Dabei bitte beachten: Wasserbett ist nicht gleich Wasserbett und bieten nicht immer den geringen Auflagedruck. Kammersysteme, Zylinder, Lumbar drücken den Körper in Positionen und erhöhen somit den Auflagedruck.