14.06.13

Die regenerative Wärme guter Wasserbetten

Neben der „Schwerelosigkeit“ und der Hygiene ist die Wärme das dritte Fundament der großartigen Vorzüge guter Wasserbetten.

Nicht der Körper erwärmt die Matraze, sondern die Wassermatratze den Körper, was zur optimalen Regeneration und Entspannung führt. Die Wärme ist eine wichtige Funktion jeden guten Wasserbettes.

Einerseits trägt sie das menschliche Schwitzwasser nach oben weg, andererseits verhindert sie, dass Kondenswasser am Wasserkern entsteht. Um dauerhaft die Vorteile zu sichern, wird dem Wasserbett-Heizsystem einiges abverlangt. Außer den vorschriftsmäßigen Sicherheitsmaßnahmen soll es als langlebiges Gut, auch jahrzehntelang über die Garantiezeit hinaus, zuverlässig arbeiten. Das Schwitzwasser wird durch die aufsteigende Wärme nach oben verdunstet. Die Textilauflage ist abnehmbar, reinigungs- bzw. kochfest und der Wasserkern ist abwaschbar. Das Wasser selbst wird durch jährliche Zugabe eines guten, biologisch abbaubaren Konditionierers frisch gehalten.